Unsere Geschichte

Weshalb heyPatient? Was ist der Ursprung dieser App? Und wie ist die App entstanden? Gerne teilen wir unsere Geschichte mit Euch:

Unfall - Armbruch 

Auslöser der heyPatient Geschichte war ein Armbruch eines unserer Kinder mit Notfall-Eintritt, Spitalaufenthalt und zwei Operationen im Frühling 2019.

Gleich vorneweg: Dank bester Betreuung durch Medizin und Pflege ist der Bruch mittlerweile gut verheilt. 

Stapel von Formularen, Unterlagen suchen, Infos abklären...

Ein Stapel von Papieren zum Ausfüllen, teilweise mehrfach pro Abteilung und Spitaleintritt erschien uns - insbesondere neben dem oft verunsicherten Kind - umständlich und aufwändig. Die Versichertenkarte scheint immer zur falschen Zeit am falschen Ort. 

Administration und Bürokratie standen zu oft im Weg, bevor die gute medizinische Behandlung starten konnte.

Dauerhaft verfügbare, individualisierte Informationen fehlten...

Während der Behandlung erhielten wir wichtige  Informationen und Anweisungen mündlich. Vieles ging in der Aufregung vergessen. Informationen zu Vorsorge und Pflege mussten bald nachgefragt werden und für den Einbezug des Betreuungsnetzwerkes, beispielsweise für Antworten zur Teilnahme am schulischen Sportunterricht fehlte immer wieder etwas verbindlich Schriftliches zum Nachlesen.

.. die Idee entstand ..

Uns wurde klar: Eine gute, unkomplizierte Behandlung und die schnellstmögliche Genesung müssen im Vordergrund stehen. 

 

Alles andere erscheint in diesen Momenten unwichtig, muss aber im Hintergrund möglichst einfach bereit stehen: Adresse, Krankenkasse, Krankengeschichte.

 

Denn die Patientenadministration muss den Patienten identifizieren können, sie brauchen Kontakt- und Versicherungsdaten. Das medizinische Personal benötigt sofortigen Zugriff auf korrekte Gesundheitsdaten, um die bestmögliche Behandlung zu starten. Die internen Prozesse müssen nahtlos funktionieren können, damit nicht unnötig Zeit verloren geht. 

Das wollten wir ermöglichen. Damit sich Menschen auf Menschen konzentrieren können weil die nötigen Daten vorhanden und unterstützende Prozesse automatisiert sind.

.. und daraus die Vision ...

Unsere Vision "Menschen und ihre Gesundheit stehen im Mittelpunkt" war geboren.

Mit grosser Motivation und Elan arbeiteten wir eifrig an unserer Mission "Mit heyPatient haben Patienten jederzeit den Überblick über Behandlungstermine, Gesundheitsdaten, wichtige Informationen und individuelle Anweisungen ihres Arztes."

.. mit einem ersten Prototyp, der begeisterte.

Nach einer 3-tägigen Design-Challenge mit Sprints, Interviews, Storyboard, Designs, Prototyping und UserTesting war der heyPatient Prototyp im Juli 2019 geboren.

 

Mehr zum Design Sprint lest Ihr hier im Blog.

 

Aus unseren eigenen Geschichten und Erlebnissen haben wir die Anforderungen an heyPatient definiert und ein Prototyp ist entstanden. Einblicke dazu findet Ihr in diesem Beitrag unseres Entwicklungspartners Deep Impact AG.

 

Seither entwickeln wir das Produkt und die Anforderung In Zusammenarbeit mit PatientInnen und Leistungserbringern stetig weiter. Im September 2019 gründeten wir die heyPatient AG.

Newsletter abonnieren

heyPatient AG

Tösstalstrasse 234

8405 Winterthur

Schweiz

+41 44 586 02 01

team@heypatient.com

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook

Rechtliches

Partner

eleveneye-logo_edited.png
KSB_Logo-OBEN_LINKS_edited.png
Logo DeepImpact.png
SwissID.png
DDAG.png
Footer logo SMS-Logo-1h-72dpi_RGB.png